Thailand Reise ­čî┤ Urlaubsorte & Sehensw├╝rdigkeiten

Thailand ist ein Land im S├╝dosten Asiens, das von tropischen Temperaturen, wundersch├Ânen Str├Ąnden und wichtigen buddhistischen Sehensw├╝rdigkeiten gepr├Ągt ist. Das Land ist bekannt f├╝r seine lebhafte Kultur, die reiche Geschichte und die k├Âstliche K├╝che. Die Hauptstadt Bangkok ist eine pulsierende Metropole, die mit ihren Tempeln, M├Ąrkten und modernen Hochh├Ąusern voller Kontraste ist. Thailand ist auch bekannt f├╝r seine atemberaubende Natur, wie die Berge im Norden, die bewaldeten Inseln im S├╝den und die Fl├╝sse, die sich durch das Land ziehen. Es ist ein beliebtes Reiseziel f├╝r Menschen auf der ganzen Welt, die die Mischung aus Abenteuer, Erholung und Kultur erleben m├Âchten.

Ausflugsziele und Urlaubsorte

  • Tempel Stadt Chiang Mai
    Beschreibung von Chiang Mai Chiang Mai ist die gr├Â├čte Stadt in Nordthailand und ein beliebtes Reiseziel f├╝r Touristen. Die Stadt ist bekannt f├╝r ihre wundersch├Âne Natur, ihre Tempel, ihre Kunst und Kultur und ihre K├╝che. [...]
  • Wat Rong Khun (Wei├če Tempel)
    Beschreibung vom Wat Rong Khun Wat Rong Khun, auch bekannt als das “wei├če Tempel” oder der “Kunsttempel”, ist ein buddhistischer Tempel in Chiang Rai, Thailand. Der Tempel wurde von dem thail├Ąndischen K├╝nstler Chalermchai Kositpipat entworfen [...]
  • Erawan Nationalpark
    Beschreibung vom Erawan Nationalpark Der Erawan Nationalpark ist ein beliebtes Ausflugsziel in Thailand, das sich im westlichen Teil des Landes befindet. Der Park ist bekannt f├╝r seine wundersch├Ânen Wasserf├Ąlle, die sich durch die dichten W├Ąlder [...]
  • Koh Samui
    Beschreibung von Koh Samui Koh Samui ist die drittgr├Â├čte Insel in Thailand und liegt im Golf von Thailand. Sie ist bekannt f├╝r ihre wundersch├Ânen Str├Ąnde, das kristallklare Wasser und ihre tropische Vegetation. Die Insel ist [...]

Beschreibung von Thailand

Im Land der 20.000 Tempel, genannt Thailand, verschmelzen zahlreiche Natursch├Ątze mit der Pracht l├Ąngst versunkener K├Ânigreiche und antiker St├Ądte. Geografisch gliedert sich das 514.000 Quadratkilometer umfassende Land in vier Gebiete: das gebirgige Nordland, die ertragreiche Zentralebene, das semiaride Nordostplateau und die tropische Halbinsel im S├╝den, die von einer Vielzahl vorgelagerter Inseln umgeben ist. Die Bev├Âlkerung Thailands umfasst etwa 60 Millionen Menschen, wovon ungef├Ąhr 82% der ethnischen Gruppe der Thai angeh├Âren, die erst verh├Ąltnism├Ą├čig sp├Ąt eingewandert sind. Circa 8% sind Chinesen, w├Ąhrend die verbleibenden 10% sich aus Khmer, Mon, Laoten, Malaien und Indern zusammensetzen. Beinahe die H├Ąlfte der Bev├Âlkerung ist j├╝nger als 15 Jahre alt. Der Theravada-Buddhismus stellt die Staatsreligion dar, jedoch sind auch Islam, Christentum und Hinduismus vertreten. Obwohl Thai die offizielle Sprache ist, sprechen viele Bewohner der gr├Â├čeren St├Ądte Englisch.

Die thail├Ąndische K├╝che, ber├╝hmt f├╝r ihre schmackhaften und vielf├Ąltigen pikanten Aromen, gilt als wahre gastronomische Meisterleistung und z├Ąhlt zu den besten der Welt. Die Speisen sind zumeist sehr w├╝rzig, k├Ânnen aber dem europ├Ąischen Gaumen angepasst werden. Reis bildet, wie in vielen asiatischen L├Ąndern, die Basis aller Gerichte. Am ehesten l├Ąsst sich die Vielfalt der thail├Ąndischen K├╝che in den unz├Ąhligen Gark├╝chen entlang der Stra├čen erleben.

Seit 1932 ist Thailand eine konstitutionelle Monarchie. ├ľkonomisch betrachtet, befindet sich das Land auf dem Pfad von einem Schwellen- zu einem Industriestaat. Die Folgen der fortschreitenden Industrialisierung zeigen sich haupts├Ąchlich in den gro├čen St├Ądten. Fernab der Metropolen hat sich das l├Ąndliche Leben in den letzten Jahrzehnten kaum gewandelt. Reisanbau ist in diesen Gebieten nach wie vor weit verbreitet, obgleich der Exportanteil lediglich 9% ausmacht.